RSS
 

Archive for the ‘Supplemente’ Category

Premium Pro Protein Saison-Special

22 Okt

Der Hersteller Best Body Nutrition hat sich auch für die Wintermonate etwas einfallen lassen. Das beliebte Mehrkomponenten-Protein Premium Pro in der Geschmacksrichtung Apfel-Zimt. Auch bei dieser Geschmacksrichtung gilt natürlich das es sich hervorragend als Zwischenmahlzeit eignet. Aber nicht nur das, es schmeckt dazu noch super lecker. Eiweiß ist nunmal der Baustoff allen Lebens und muss somit in ausreichender Menge dem Körper zur Verfügung gestellt werden. Warum dann nicht in solch leckerer Form wie Premium Pro Apfel-Zimt. Selbstverständlich habe ich für alle die sich nicht sicher sind wie denn ein Shake mit Apfel-Zimt schmecken soll, ein paar Proben bereit.

 
Kommentare deaktiviert

Posted in Allgemein, Best Body, Diät, Ernährung, Supplemente

 

Produkttest: Hot Blood 2.0 von Scitec Nutrition

20 Jun

Heute hatte ich mal das Vergnügen das Hot Blood 2.0 von Scitec Nutrition testen zu dürfen. Die Firma Scitec Nutrition hat mir mal ein sehr umfangreiches probepaket zusammengestellt und zur Verfügung gestellt. Mehrere Booster, Creatine, Eiweiße und vieles mehr waren im Paket enthalten. Unter anderem auch mehrer Probetüten vom Hot Blood 2.0. da ich schon viel über diesen Booster gelesen habe, stand es gleich als erstes auf meiner Liste. “Complex Pre-Workout Stimulant” steht schon mal groß auf der Verpackung. Enthalten soll es 5 verschiedene Creatine, L-Carnitin, Amino´s, Vitamine und Mineralien, Beta Alanin und Koffein. Wie viel von allem steht natürlich auf der Probepackung nicht drauf, leider. Koffein hätte mich als koffeinempfindlicher Person schon interessiert aber na ja wird schon nicht so viel sein, dachte ich. So alles wie beschrieben 300-500ml Wasser und den Packungsinhalt darin auflösen. Das Ergebnis war ein blutrotes Getränk das nicht mal schlecht duftete. Am Anfang war der Geschmack eher fruchtig, bis zum letzten Schluck wurde es immer schlimmer. Aber na ja es soll ja wirken und nicht schmecken. :) Ich trainiere täglich von 11.30 bis 13.00 Uhr. Das Hot Blood hab ich bereits um 10.30 Uhr eingenommen. 45 Minuten nach der Einnahme musste ich meine Arbeit abbrechen und trainieren gehen. Es ging nicht anders. Der Koffeingehalt war wohl doch so hoch das es mich nicht mehr auf dem Bürostuhl hielt. Das Training war, wie es schon viele Testpersonen beschrieben haben, sehr fokusiert und man mochte nicht aufhören. Alles aber ein Wirkung des Koffeins meiner Meinung nach. Ein kribbeln wie es bei Beta Alanin oft der Fall ist konnte ich nicht bemerken. Die Leistungssteigerung durch das Creatin kann ich nur als durchschnittlich bezeichnen, da kenn ich echt besseres wie zum Beispiel das Hydro Creat. Alles in allem ein guter Booster mit einem sehr guten Preis/Leistungsverhältnis aber mit zu viel Koffein für mich.

 
Kommentare deaktiviert

Posted in Allgemein, Ernährung, Supplemente

 

Eiweißshake, Eiweißpulver und alle anderen Supplemente sind nur ein Industrieirrsinn?!

12 Jun

Eigentlich schreibe ich ja wissenswerte Sachen in meinen Blog die euer Training, Ernährung und anderes verbessern sollen. Heute muss ich mal eine Ausnahme machen. Mich bewegt seit langem ein Thema das sehr viele Widersprüche beherbergt. Nicht gerade selten bin ich auf Frage/Antwortportalen unterwegs. Dort kann jeder seine Fragen zu den unterschiedlichsten Themenbereichen stellen. Unter anderem werden dort auch Fragen über Eiweiß, Creatin, Eiweißshakes und diverse Pulver gestellt. Wie nehme ich sie ein und wann? Brauche ich sie überhaupt? Ja und immer wieder lese ich dort Antworten von Menschen die die Meinung vertreten: “Supplemente sind alle scheiße” um es mal zusammen zu fassen und in aller Deutlichkeit zu sagen.

Neid oder Missgunst?

Schlecht zu sagen ob diese Vertreter dieser Meinung einfach mal schlechte Erfahrungen mit Sportnahrung gemacht haben, es denen nicht gönnen die ihren Lebensunterhalt damit verdienen oder wer weiß was es noch für Gründe dafür geben könnte. Fakt ist das ich es mir zur Aufgabe gemacht habe möglichst viele Menschen über die Wirkung einiger Supplements aufzuklären. Der ein oder andere könnte jetzt ebenfalls kommen und sagen: “Du bist ja selbst Händler, du musst das ja sagen” Egal wie lange ich leben werde, ich werde nie ein solcher Geschäftsmann werden der andere Menschen “übers Ohr haut” wie man so schön sagt. Seit Jahren bin ich selbst Konsument von Creatinen, Eiweißpulvern, Aminosäuren und Kohlenhydraten. Wer nicht an die Wirkung glaubt, kann solche Produkte auch nicht verkaufen ist meine Meinung. Seit Jahren teste ich selbst alle Produkte die ich in mein Sortiment aufnehme. Kein Hersteller hat mir bisher etwas verkaufen können, welches ich nicht selbst vorher getestet habe.

Eiweißpulver und Eiweißshakes besser als ihr Ruf?

Eiweißpulver werden zum Großteil aus Milch oder Molke gewonnen. Getrocknet, mehrfach filtriert, meist ein aufwendiger Prozess bis das Eiweißpulver zum Endverbraucher kann. Durch die mehrfache Filterung verschwinden zum Großteil Stoffe wie Fett, Kohlenhydrate, Laktose fast vollständig. Eiweißpulver sind somit kein chemischer Müll wie es oft bezeichnet wird, sondern ein ganz natürlicher Stoff. Wer auf den Zusatz von Nahrungsergänzungen verzichten möchte, bitte. Keiner schreibt euch vor eure perfekte Nahrungsaufnahme und euren perfekten Ernährungsplan noch besser zu machen. Natürlich wurden Nahrungsergänzungen für Spitzensportler entwickelt die ihren Bedarf an Eiweiß, Kohlenhydraten usw nicht alleine über ihre Nahrung decken können. Aber sein wir doch mal ehrlich zu uns selbst. Wer ernährt sich denn schon so gut? Hier und da mal ein Besuch in einem Fast-Food Lokal, ab und an mal ein Snack zwischendurch. Ob dann der Bedarf an Eiweiß usw gedeckt wurde? Noch dazu der Mehrbedarf durch das Training um Muskeln aufzubauen. Wer will sich denn schon Jahre im Fitnessstudio abmühen ohne zu wissen das es vielleicht noch etwas perfekter funktioniert hätte wenn man nach dem Training einen Eiweißshake getrunken hätte. Wer möchte denn auf die Leistungsteigerung durch Creatin verzichten, das über manche Entwicklungsgrenzen hinweg hilft?! Ich glaube sagen zu können nur die wenigsten. Vielleicht fehlt einfach nur die kompetente Beratung im Fachgeschäft um über die Einnahme und Wirkungsweise aufzuklären. Denn wer Supplemente richtig einnimmt, zur richtigen Zeit in der richtigen Menge kann sehr gute Ergebnisse erzielen.

 
Kommentare deaktiviert

Posted in Allgemein, Ernährung, Ernährungsirrtümer, Supplemente

 

Den optimalen Post-Workout-Shake gibt´s nicht im Fitnessstudio!

05 Jun

Ich finde es ja immer sehr toll wenn im Fitnessstudio ein neues Mitglied angeworben wird. Er hat den Vertrag noch nicht ganz unterschrieben wird ihm sofort erklärt das er nach dem Training einen Eiweiß-Shake am besten gleich am Tresen trinken sollte. Ist ja auch nicht ganz falsch aber und jetzt kommt´s: Es ist einfach gesagt der falsche Shake.

Der richtige Post-Workout-Shake

Warum ist es der falsche Shake? Einfach erklärt. Unterschiedliche Menschen haben unterschiedliche Ziele. So einfach ist das. Es macht doch einen großen Unterschied ob ein Neuling auf Muskelaufbau sein Ziel gesetzt hat oder ob er einfach nur etwas Fett abbauen möchte. Im Studio wird da aber kein Unterschied gemacht. Jemand der Fett abbauen will sollte seinen Shake besser als Zwischenmahlzeit einsetzen oder gar als Ersatz einer Mahlzeit. Hierfür sind die Studio-Shakes auch ganz gut. Sie bestehen meist aus einem Mehrkomponenten-Eiweiß. Ist die Zielsetzung jedoch der gnadenlose Muskelaufbau dann sollte der Shake in jedem Fall nach dem Training getrunken werden. Dieser sollte dann wiederum aus einem sehr schnell verdaulichen Eiweiß wie dem Whey-Protein bestehen. Aber damit nicht genug. Nicht jeder kommt nach dem Training sofort dazu die ein oder anderen Kohlenhydrate zu essen. Deshalb wird der perfekte Post-Workout-Shake stets mit einem realtiv schnell verfügbaren Kohlenhydrat angereichert. 50% Eiweiß und 50% Maltargo (Kohlenhydrat) ist meine persönliche Empfehlung. Um den Shake aber perfekt zu machen, bietet es sich an eine Portion Creatin und Glutamin noch hinzuzufügen. Da im Eiweiß meist schon Glutamin enthalten ist sollte für Creatin und Glutamin die Menge von 5g ausreichend sein. Glutamin und Creatin sind Supplemente die von Anfängern besser gemieden werden sollten oder zumindest erst nach einer ausreichenden Beratung in einem Fachgeschäft eingenommen werden.

 
Kommentare deaktiviert

Posted in Allgemein, Best Body, Ernährung, Supplemente

 

Das Mehrkomponenten Eiweiß Premium Pro Protein

02 Mai

Eine Mischung aus allen Eiweißarten und somit eine sinnvolle Ergänzung bildet das Premium Pro Protein von Best Body Nutrition. Das Premium Pro Protein verfügt über das gesammte Spektrum an Aminosäuren und eignet sich perfekt als Ergänzung der Mahlzeiten zum Beispiel als Zwischenmahlzeit. Nach dem Sport kann das Premium Pro ebenfalls glänzen. Es spendet über lange Zeit Aminosäuren für das Muskelwachstum und den Muskelerhalt. Bei Diäten dient es entweder als Ersatz für eine Mahlzeit oder aber auch nur so für Zwischendurch um Hungerattacken zu überwinden. Das Premium Pro ist aber nicht nur einfach ein Eiweißpulver sondern schmeckt zudem auch noch verdammt lecker. Die vielen verschiedenen Geschmacksrichtungen bieten sehr viel Abwechslung. Die 500g Beutel sind zügig aufgebraucht sodass man keine Angst haben muss es könnte vorher verfallen. Auch die großen Verpackungsgrößen 2 Kilo und 4 Kilo bestehen aus mehreren 500g Beuteln was ich sehr klasse finde. Man öffnet sich immer wieder einen neuen, frischen Beutel. Zwei, drei oder mehr Sorten und es kommt keine Langeweile auf. Das umfüllen entfällt ebenfalls, da die Beutel einen Zipverschluss haben was keinesfalls selbstverständlich ist im Supplemente Bereich. Das Premium Pro hat einen Eiweißgehalt von ca 75% und somit wenig Kohlenhydrate und Fette was für Diätzyklen sehr positiv ist. Auch beim Premium Pro Protein sollte auf den Preis geachtet werden. Zwischen 13€ und 17€ ist hier die Preisspanne wobei der Onlineshop noch immer das günstigste Angebot hat. Aber auch im Fachhandel lassen sich gute Preise aushandeln. Besonders wenn mehr gekauft wird lassen sich gute Preise aushandeln. Ein Shop mit einem mehr als günstigen Preis für den 500g Zipbeutel ist der Onlineshop: www.sixpackshop.de

 
Kommentare deaktiviert

Posted in Allgemein, Diät, Ernährung, Supplemente

 

Whey, Egg, Soja oder doch lieber Casein?

08 Mrz

Ihr habt euch bestimmt selbst irgendwann einmal diese Frage gestellt. Welches Eiweiß ist jetzt eigentlich besser. Ich als Ladenbesitzer kenne diese Frage nur zu gut. Was soll man da sagen, keins ist besser als das andere. Jedes dieser Eiweiße hat seinen eigenen Verwendungszweck und genau diese Frage welches Eiweiß für was, wollen wir in diesem Artikel mal etwas genauer betrachten. Genau wie die Frage wo soll ich Eiweiß kaufen ? Online oder lieber im Fachgeschäft?

Whey, Egg, Soja oder Casein
Um zu wissen welches Eiweiß für welchen Zweck oder Zeitpunkt genutzt wird, müssten wir erst einmal wissen welche Arten von Eiweiß es gibt. Viele werden jetzt beim lesen denken “Was für ein alter Hut” aber wie gesagt ich weiß von was ich rede. Es gibt noch ausreichend Aufklärungsbedarf selbst unter erfahrenen Bodybuildern. Zu den Arten, es gibt also Whey Protein das aus Milch hergestellt wird, Egg Protein das aus reinem Eiereiweiß hergestellt wird, Sojaeiweiß was wie der name schon sagt aus Soja hergestellt wird und somit ein Pflanzeneiweiß ist und zu guter letzt das Casein Eiweiß was ebenfalls aus Milch bzw aus Käse hergestellt wird. Es gibt sicher noch andere Arten aber die sollen uns jetzt erst einmal noch gar nicht interessieren. Im Fitnessbereich und Bodybuilding sowie Diäten und Ausdauersportarten sind die hier angegebenen die wichtigsten. Als erstes wollen wir uns das Whey Protein etwas genauer betrachten für was es Verwendung findet.

Whey Protein
Das Whey Protein aus Milch hergestellt wird, wissen wir ja bereits. eigentlich ist Molke (Whey) nur das Abfallprodukt bei der Herstellung von Käse was es aber nicht schlechter macht. Whey Protein hat einen großen Vorteil gegenüber Casein, Egg Protein und Soja. Es wird vom Körper sehr schnell verdaut und kann so sehr schnell Aminosäuren in den Blutpool abgeben was für den Muskelaufbau extremst wichtig ist. Nach dem Training fällt der Körper in eine katabole Phase die nur durch die Aufnahme schneller Eiweiße und Kohlenhydrate zu stoppen ist. Katabol heißt nichts anderes als “Abbauend” was ja nicht gewollt wäre. Auch wärend der Nachtruhe fällt der Körper in diese katabole Phase. nach dem Aufstehen kann ein Whey Protein Shake dem entgegen wirken. Magerquark zum Frühstück kann zwar den Eiweißbedarf über einen längeren Zeitraum decken aber doch nicht den katabolen Prozess stoppen wie ein Whey Protein. Whey Protein hat natürlich je nach Verarbeitungsqualität nicht ganz günstig. das Whey Isolat ist wohl das hochwertigste und aber auch das teuerste Protein überhaupt. Das liegt aber auch nicht zuletzt am Verarbeitungsaufwand. Durch das CFM Cross Flow Mikrofiltriert Verfahren werden nahezu alle Kohlenhydrate, Fette, Laktose usw herausgefiltert. Whey Isolat ist extrem gut löslich und sehr gut verträglich. Viele Hersteller setzen jetzt auf eine Mischung aus Isolat, Hydrosilat und Konzentrat. Dadurch wird ein Time Release Effekt erreicht was nichts anderes heißt als das nach und nach Aminosäuren frei werden. Das Isolat wird hierbei als erstes verdaut. Alles in allem würde ich in Definitionsphasen zu einem Isolat raten da in solchen Phasen auf jedes Kohlenhydrat wert gelegt wird das nicht vorhanden ist. :)

Vortsetzung folgt…

 
Kommentare deaktiviert

Posted in Allgemein, Best Body, Ernährung, Supplemente

 

Water Whey mit neuen Geschmacksrichtungen!

27 Feb

Das das Water Whey immer mehr im Kommen ist braucht wohl kaum noch erwähnt zu werden. Der sehr gute Geschmack sogar mit Wasser gemischt, die hervorragende Löslichkeit und das Preis/Leistungsverhältnis sind Gründe genug um das Water Whey weiterhin im Auge zu behalten. Früher als Eiweißprodukte überhaupt auf den Markt kamen, gab es nur begrenzt Geschmacksrichtungen. Nur Vanille, Schoko und maximal noch Erdbeere standen damals zur Auswahl. Sehr begrenzt wie ich meine. Heute ist das nicht mehr so. Die Hersteller kommen mit immer mehr Geschmacksrichtungen auf den Markt um so die Gunst des Käufers zu gewinnen. Alleine das Water Whey hatte bisher schon 8 verschiedene Geschmacksrichtungen zur Auswahl. Double Chocolate, French Vanilla, Cookies, Latte Macchiato, Delicate Strawberry, Raspberry Yoghurt, Orange Passion Fruit und zu guter letzt Aprikot Peach Joghurt. Doch auch Best Body Nutrition rüstet natürlich an Geschmacksrichtungen auf. So kommen jetzt noch wie ich meine 2 gelungene Geschmacksrichtungen des Water Whey´s dazu. White Chocolate und Cherry Banana stehen ab sofort zur Auswahl. Zur Zeit stehen Probepackungen vom Water Whey zur Verfügung um die neuen Geschmäcker zu testen. Im Sixpackshop.de sind die neuen Geschmacksrichtungen bereits verfügbar und können bestellt werden. Wie immer gibt es die neuen Geschmacksrichtungen im 500g Zipbeutel und in der 1900g Dose. Auch to-go werde ich die Shakes anbieten. Freue mich schon auf die ersten Reaktionen meiner Kundschaft.

 
Kommentare deaktiviert

Posted in Allgemein, Best Body, Ernährung, Onlineshop, Supplemente

 

Das neue Hardcore Water Whey von Best Body Nutrition

12 Jul

Heute möchte ich euch über das neuste Produkt aus der Muskelschmiede von Best Body Nutrition das Hardcore Water Whey berichten. Das Water Whey enthält eine 3-stufige, perfekt aufeinander abgestimmte Whey-Protein Matrix (Konzentrat, Hydrolysat und Isolat) auf Wasserbasis! Durch die Herstellung auf Wasserbasis ist das Protein extrem gut in Wasser löslich, zudem schmeckt es einfach lecker! Das Protein löst sich hervorragend in Wasser auf und versorgt Ihre Muskeln innerhalb kürzester Zeit mit einer extremen Ladung an wichtigen Aminosäuren!

Best Body Nutrition verwendet für das Water Whey eine 3-stufige Proteinmatrix, die aus Whey-Protein Konzentrat, Whey-Protein Isolat und Whey-Protein Hydrolysat besteht. Durch diese gekonnt zusammengesetze Kombi erreichen die ersten Aminosäuren schon innerhalb von wenigen Minuten das Blut! Whey-Protein wird aus Milch hergestellt (Molken-Protein). Die Frischmilch enthält ungefähr 20% Whey-Protein im Milchanteil! Whey-Protein erreicht eine extrem hohe biologische Wertigkeit zum Muskelaufbau, zudem ist es reich an den wichtigen BCAA-Aminosäuren und Glutamin!

Das Water Whey eignet sich durch die rasche Aminosäurenfreisetzung sehr gut direkt nach dem Aufstehen und sofort nach dem Training. Nach dem Training kann das Best Body Nutrition Water Whey mit schnellverfügbaren Kohlenhydraten angereichert werden, um die Wirkung maximal zu verstärken! Hierzu eignet sich besonders gut das Maltargo von Best Body Nutriton.

Best Body Nutrition Water Whey schmeckt perfekt in Wasser, zudem löst es sich sofort auf. Zu verdanken ist dieser Umstand der einzigartigen “Water-Based Herstellung”, was nichts anderes heißt als das die Herstellung auf Wasser basiert. Während man für normales Whey-Protein für den optimalen Geschmack meist Milch verwenden muss, ist dies bei dem Best Body Nutrition Water Whey nicht notwendig! Um den Geschmack noch weiter zu optimieren, enthält das Whey-Protein je nach Geschmacksrichtung Fruchstücke und Crispies oder Schokosplits! Der Geschmack ist wirklich Einzigartig. Absolut jede Geschmacksrichtung schmeckt absolut traumhaft und das mit Wasser.

Zur Ergänzung kann das Best Body Nutrition Water Whey mit einem Casein-Protein vor dem Schlafen gehen kombiniert werden. Hierzu eignet sich besonders gut das Night Casein von Best Body Nutrition. Dadurch sichern Sie sich eine 24 Stunden Versorgung mit wichtigen Aminosäuren zum Muskelaufbau und Muskelschutz. Während das Casein-Protein die Nachtphase überbrückt, hilft das Best Body Nutrition Water Whey direkt am Morgen die ersten Aminosäuren innerhalb von 10 Minuten bereitzustellen! Das Night Casein beinhaltet zusätzlich Gaba. Gaba sorgt für einen erholsameren Schlaf.

Best Body Nutrition Water Whey enthält weiterhin eine hochdosierte Vitaminmatrix, um die Resorption zu verstärken und den Aufbaueffekt maximal zu verstärken!

Best Body Nutrition Water Whey ist frei vom umstrittenen Süßstoff Aspartam, der inzwischen in immer weniger Produkten zum Einsatz kommt!

 
Kommentare deaktiviert

Posted in Allgemein, Best Body, Ernährung, Supplemente

 

Welches Eiweiss ist das Richtige?

27 Apr

Wer von euch hat sich nicht schon einmal die Frage gestellt: “Welches Eiweiss soll ich jetzt eigentlich nehmen?”.

Mir ging es lange Zeit genau so wie euch. Ich habe so viel getestet, dass ich zum Schluss selbst nicht mehr wusste was ich nehmen soll. Alleine die Markenvielfalt hat mich total verwirrt. Teuer gegen Billigprodukt. Casein oder Whey? Oder doch lieber ein Mehrkomponenteneiweiss? Wenn ja welches zu welcher Zeit? Fragen über Fragen die keiner Beantworten kann. Oder doch?

Um mal mit einer Frage zu beginnen: “Welche Marke soll ich kaufen?”. Auf Grund der Markenvielfalt blieb mir nichts anderes Übrig, als mal ein paar Marken zu testen. Verträglichkeit, Geschmack, Artenvielfalt, Löslichkeit und Preis waren für mich entscheidend. Wie schon gesagt habe ich viel getstet, aber um nicht alle Marken aufzuzählen und keine Schlecht zu machen, bin ich kurz gesagt, bei Best Body Nutrition gelandet. Das ich ja auch als Hauptmarke in meinem Onlineshop für Sportnahrung www.Sixpackshop.de verkaufe. Der Preis liegt im unteren bis mittlerem Preissegment. Das heißt nicht zu teuer, aber auch kein Billigprodukt. Da Best Body Nutrition ausschließlich in Deutschland hergestellt wird, war für mich die Sache Sicherheit beantwortet.
Der Geschmack der Produkte, als Vorreiter möchte ich hier das Premium Pro Eiweiss nennen, ist in jedem Fall gut bis sehr gut. Alleine das Premium Pro Eiweiss gibt es in sehr vielen Geschmacksrichtungen. Über die Verträglichkeit kann ich nur berichten, dass ich ich persönlich niemals Probleme damit hatte. Dies ist aber nicht selbstverständlich. Eiweiss das mir total auf den Magen geschlagen ist hatte ich auch schon. Welche Marke ihr kauft ist letztenendes eure Sache. Ich jedenfalls bin von Best Body Nutrition komplett überzeugt.

So, nun welches Eiweiss sollte man wann zu sich nehmen? Nach vielen Tests bin ich zur, für mich, optimalen Zusammensetzung gekommen. Es ist ja meistens so, auch wenn es viele bestreiten, Muskelaufbau bei gleichzeitigem Fettabbau ist möglich, sage ich. Warum sag ich das? Weil es bei mir tatsächlich funktioniert. Ich bin ein Frühtrainierer. Das heisst ich gehe spätestens um 8.00 Uhr früh zum Training. Anfangs habe ich mir zum Frühstück Kohlenhydrate schmecken lassen und hatte natürlich gut Energie für´s Training. Nach dem Training noch schnell ein Eiweiss und dann wird´s schon klappen mit dem Muskelaufbau, dachte ich.
War ja auch toll, mit dem Fettabbau ging es nur so nicht vorran. Also änderte ich mein System. Zum Frühstück gibt es an Trainingstagen nur noch Kaffee ohne Zucker mit etwas fettarmer Milch. Ein Becher Naturjoghurt gemischt mit etwas Früchten zum Beispiel Bananen, Erdbeeren etc stellen mein kohlenhydratarmes Frühstück dar. Dazu gibt es einen Eiweissshake bestehend aus 200ml Wasser und 2 Löffeln ca. 30 Gramm Wheyprotein.
Momentan nehme ich das Hardcore Whey 5000. Wenn ihr zwei oder mehrere Geschmacksrichtungen mischt, ergeben sich neue Geschmackserlebnisse. Das Whey, auch Molkeeiweiss genannt, kann vom Körper sehr schnell aufgespalten werden und ist somit ideal vor oder kurz nach dem Training. Die Energie die der Körper normalerweise aus den Kohlenhydraten zieht, nimmt er sich wärend des Trainings aus den Fettreserven des Körpers (Fettabbau). Nach dem Training nehme ich noch einen Shake zu mir bestehend aus 200ml Wasser, einem Löffel Hardcore Protein und 2 Löffel Maltodextrin. Das Hardcore Protein ist ein Mehrkomponentenprotein, dass die Versorgung des Körpers mit Aminosäuren nach dem Training übernimmt. Das Maltodextrin versorgt den Körper mit langkettigen Kohlenhydraten. Diese Zusammensetzung von Kohlenhydraten und Eiweiss ist für mich optimal. An trainingsfreien Tagen esse ich zum Frühstück ganz normal Kohlenhydrate in Form von Volkornprodukten. Im laufe des Vormittags nehme ich nur einen Shake bestehend aus 200ml Wasser und Hardcore Protein zu mir um die Muskeln auch an trainingsfreien Tagen mit hochwertigem Eiweiss zu versorgen. Zum Fettabbau sei noch eines gesagt, an trainingsfreien Tagen helfen Spaziergänge, Joggen, Radfahren usw. den Fettabbau in Gang zu halten.

 
 

Creatin

29 Okt

Creatin zählt zu den bekanntesten und ungefährlichsten Supplementen. Es wirkt so gut das man es fast mit Steroiden in Verbindung bringen könnte. Das ist aber völliger Quatsch. Creatin ist ein körpereigener Stoff der auch durch die Nahrung aufgenommen wird. Creatin ist in Fleisch, Milch und anderen Nahrungsmitteln enthalten.

Durch die Einnahme von Creatin als Supplement vergrößert sich der Querschnitt der Muskelzelle und es wird mehr Wasser eingelagert. Deshalb ist es unerlässlich wärend einer Creatinkur sehr viel zu trinken. Mindestens 4-5 Liter Wasser auf den Tag verteilt sollte ausreichend sein. Ansonsten kann es zu Leber und Nierenschäden kommen. Creatin sollte am besten in Traubensaft gelöst werden um die Insulinproduktion zu steigern. Insulin dient als Transportmittel zu den Muskelzellen. 2-5 Gramm Creatin auf den Tag verteilt ist völlig ausreichend. Viel hilft nicht gleich viel. Nach der Creatinkur wird man sich über eine Gewichtszunahme bis zu 5 Kilogramm freuen können. Dies ist auf die erhöhte Wassereinlagerung zurückzuführen. Nach der Kur verschwindet das Wasser wieder. Creatinkuren sollten nicht länger als 6 Wochen andauern, gefolgt von 4 Wochen Pause. Hält man dies nicht ein, wird nicht mehr ausreichend Creatin vom Körper selbst gebildet. Wärend einer Diät eignet sich Creatin nicht, da es zu einem erhöhten Hungergefühl kommen kann.

Wenn man diese Tipps befolgt, kann man mit Creatin sehr gute Erfolge erzielen.

 
Kommentare deaktiviert

Posted in Allgemein, Ernährung, Supplemente